/, Digitale Fotografie, Featured/Bye Bye Pentax? Ricoh zieht sich aus dem Kameramarkt zurück?!

Bye Bye Pentax? Ricoh zieht sich aus dem Kameramarkt zurück?!

In den letzten Tagen gab es viele Berichte über ein aus der Traditionsmarke Pentax durch Ricoh. Anlass war ein Bericht der asiatischen Webseite Nikkei. Zunächst sorgte diese Meldung für mächtig furrore in der Pentax Community, da weder von Ricoh noch von Pentax eine Stellungnahme dazu zu finden war.

Nikkei berichtete über Stellenabbau in den USA, den Rückzug von Ricoh aus dem Kameramarkt und auch über Entlassungen im Heimatland Japan. Ist dies also der Bericht, den alle Pentaxjünger fürchten, das Aus für die so traditionsreiche Marke Pentax? Nein, ist es nicht. Ricoh zieht die eigenen Kameras von Markt, darunter viele Action und Kompaktkameras. Dabei möchte sich Ricoh neu aufstellen und den Focus mehr auf 360° und VR & AR legen.
Dies geht aus der Pressemitteilung des Pentax-Mutterkonzerns hervor, die die Gemüter der Community deutlich beruhigte. Ricohs-PM.

Im offiziellen Store von Ricoh finden sich zurzeit nurnoch die GR II und die RICOH WG-M2, als eigens von Ricoh vertriebene Produkte, neben dem passenden Zubehör. 

Ja, um Pentax steht es nicht so gut und nachdem Samsung sich bereits aus dem Kameramarkt verabschiedet hat, war die Angst groß, Pentax würde den selben Schritt gehen. Dies hätte wohl zu Hamsterkäufen der Community geführt, die sich schnell noch einen Vorrat an guten Linsen für die so lieb gewonnenen Kameras anlegen wollten.

By |2017-04-15T11:52:35+00:00April 15th, 2017|Berichte, Digitale Fotografie, Featured|0 Comments

About the Author:

Philipp
Philipp blogt hier über Fotografie, sein Leben mit der Pentax K1 und der Pentax 645.

Kommentar verfassen

This website uses cookies and third party services. Ok
%d Bloggern gefällt das: